Zuschauer sind bei unseren Heimspielen (erstgenannte Mannschaft ist Heimmannschaft) immer herzlich Willkommen.

Spiele Herren Verbandsklasse Süd

Keine Termine

Spiele Damen Verbandsklasse Süd

SV Deuchelried - VfL Sindelfingen III
Sonntag, 17. November ab 12:00 Uhr

Sonstige Termine

Keine Termine

Mit einem klaren 9:1 Sieg ließ man den Gästen aus dem Schwarzwald fast keinen Stich. Auch die Damen I konnten ihre erste Partie gegen das Schönbuch-Team aus Dettenhausen gewinnen. Herren II unterliegen in der Landesklasse Ochsenhausen II. Herren V siegen in der Kreisliga C in Beuren und Mädchen I verbuchen in der VK-Süd 4 Punkte auf ihr Konto.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Herren: SV Deuchelried I  - TV Calmbach I  9:1

Die Gäste aus dem Bad Wildbader Fünf-Täler-Ort Calmbach konnten nicht ihren neuen Spitzenspieler Loli Jhon aufbieten, da dieser bei den Landesmeisterschaften in Peru gebunden war. Die neue Doppel-Konstellation auf Seiten des SVD war gelungen, denn alle 3 Doppel blieben ohne Satzverlust. Daniel Reisch / Constantin Richter agierten souverän gegen Daniel Metzler / Michael Baumgärtner. Das neuformierte Doppel Christoph Dreier / Karl Dachs war gegen das Gästespitzendoppel Christian Metzler / Armin Bacher auf Anhieb da wenn es jeweils zum Satzende galt. Marc Metzler / Markus Schupp konnten Craig Gascoyne / Alexander Bihr im Zaum halten.

Daniel Reisch hatte das Spiel gegen Daniel Metzler (3:0) mit druckvollem und reaktionsschnellem Spiel jederzeit im Griff. Auch in das umkämpfte zweite Spiel mit dem starken Christian Metzler (3:1) biss er sich nach anfänglichem Satzrückstand immer besser hinein und dominierte die Partie zunehmend und erfolgreich. Marc Metzler (0:3) musste dem druckvolleren Spiel von Christian Metzler Tribut zollen. Christoph Dreier (3:1) zog Armin Bacher mit dem Gewinn des umkämpften dritten Satzes den Zahn. Karl Dachs (3:2) gab alles um nach zwischenzeitlichem Rückstand Craig Gascoyne im Entscheidungssatz niederzuzwingen.

Constantin Richter (3:1) musste nach leichten Anlaufschwierigkeiten erst in die Partie gegen Michael Baumgärtner finden, behielt aber dann die Oberhand. Auch das Spiel von Markus Schupp (3:2) gegen Alexander Bihr war kein Selbstläufer, denn der Gegner kämpfte sich bis in den fünften Satz bevor der Deuchelrieder dann doch das Spiel für sich verbuchen konnte. Insgesamt war dies ein gelungener Saisonauftakt für das favorisierte SVD-Team.

Tischtennis-Landesklasse, Gr. 8, Herren: SV Deuchelried II  - TTF Liebherr Ochsenhausen II  6:9

Die „Zweite“ konnte sich nur in der „Mitte“ ein leichtes Übergewicht erspielen und somit die Auftakt-Niederlage nicht verhindern. Florian Joos / Mathias Gruber (3:0) verbuchten einen Doppelgewinn. Vorne setzte sich Thomas Szabo (1) im Spitzeneinzel  durch. In der Mitte hielt sich Dirk Bernhard (2) ohne Satzverlust schadlos, Mathias Gruber (1) steuerte einen Zähler bei. Hinten blieb es bei einem Spielgewinn durch Jacob Graf (1).

Tischtennis-Bezirksklasse, Herren: SV Deuchelried III  - SF Urlau I 7:9

Leider fanden die umbesetzten Hausherren nicht die richtigen Doppelkonstellationen, denn mit 0:4 musste man diese Partien allesamt an die Gäste abtreten, wenn auch teilweise knapp. Trotz eines guten Schlussspurts in den Einzeln, bei dem vor allem die Ersatzspieler überzeugen konnten, musste man sich knapp geschlagen geben. Spielgewinne erzielten Lorenz Bretzel (1), Michael Holzmüller (1), Anne Dufner (1), Franz Günther (2) und Roland Berchtold (2).

Tischtennis-Kreisliga C-Allgäu, Herren: SV Beuren I - SV Deuchelried V 3:9

Da der gastgebende SV Beuren zur neuen Runde personell Federn lassen musste ging der SVD favorisiert in die Begegnung und konnte diese auch ungefährdet für sich entscheiden. Die Doppel waren noch mit einem Plus für den SV Beuren versehen, als nur Hermann Jäckle / Daniel Prinz (3:1) auf SVD-Seite punkteten, aber in den Einzeln dominierten die Deuchelrieder. Björn Leiter (2), Hermann Jäckle (2), Edgar Bernhard (2), Patrick Schröder (1) und Daniel Prinz (1) sicherten den ungefährdeten Erfolg.

Tischtennis-Kreisliga D-Allgäu, Herren: SV Amtzell IV - SV Deuchelried VI 9:2

Zwar gab es einige enge Matches beim Favorit Amtzell, aber eine reelle Chance auf ein knappes Ergebnis war nicht gegeben. So blieb es bei den zwei Zählern durch das Doppel Walter Frick / Anton Bretzel (3:2) und dem Spielgewinn von Patrick Schröder (3:2).

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Damen: SV Deuchelried I  - VfL Dettenhausen I 8:4

Die Gästespielerinnen aus dem Schönbuch leisteten anfänglich starken Widerstand bevor sich die SVD-Damen angeführt von der diesmal ungeschlagenen Anne Dufner (3) durchsetzen konnten. Tabea Lieble (2) und Kathrin Metzler (2) sowie das Doppel Anne Dufner / Ute Thierer (3:0) sorgten dafür, dass die Punkte im Allgäu blieben.

Tischtennis-Kreisliga A-Allgäu, Jungen U18: TSV Opfenbach I - SV Deuchelried III 6:4

Die Deuchelrieder brachten ein Neu-Einsteiger-Team in Opfenbach an die Tische. Hier ging es darum Spielpraxis und Erfahrung zu sammeln. Neben 3 kampflosen Punkten konnte Hannes Arnold (3:2) ein Spiel für sich verbuchen.

Tischtennis- Kreisliga B Allgäu-2, Jungen U18: SV Deuchelried IV – TSV Bodnegg II  2:8

Dem eindeutig spielstärkeren Team aus Bodnegg konnte der Sieg nicht streitig gemacht werden. Paul Volk (3:0) und Tyler Maier (3:0) holten sich jeweils eine Partie.

Tischtennis-Verbandsklasse-Süd, Mädchen: TSV Sondelfingen I - SV Deuchelried I  1:6  und TTC Lossburg-Rodt – SV Deuchelried I   0:6

Mit einer guten Mannschaftsleistung geriet der Sieg des SVD in der Reutlinger Vorstadt nie in Gefahr. Lediglich im engsten Spiel des Tages schafften die Gastgeberinnen den Ehrenpunkt. Nach zwei Doppelgewinnen durch Laura Mahle / Nina Handlos (3:0) und Isabel Bächstädt / Marisa da Silva (3:1), punkteten Isabel Bächstädt (1), Nina Handlos (1), Marisa da Silva (1) und Laura Mahle (1).

Die Punkte bei den Gastgeberinnen im Schwarzwald gewann man kampflos, das der Gegner die Begegnung kurzfristig absagen musste.

Tischtennis-Bezirksliga, Mädchen: TTF Kißlegg I - SV Deuchelried II  6:2

An den Kißlegger Tischen glückten nur zwei Spielgewinne durch Lisa Uber (3:0) und Hannah Schneider (3:0)

Walter Frick

Unsere Sponsoren

Joola Logo blau